Festakt zum 1250-jährigen Jubiläum von Ailingen

Mittwoch, 20. März 2024, 19:30 Uhr 23:00 Uhr
Logo Ailingen

Am 20. März 774 wurde erstmals die „villa Ailingas“ urkundlich erwähnt: Der Priester Hymmo übergab seine Güter, und somit auch Ailingen, an das Kloster St. Gallen, um sich nach dem Tod die Aufnahme in den Himmel der Christen zu sichern. 

Dieses schöne Ereignis nimmt die Ortschaft Ailingen zum Anlass, um genau 1250 Jahre später das zu feiern!

Neben Grußworten und Redebeiträgen wird Herr Dr. phil. Peter Erhart, Leiter des Stiftsarchives St. Gallen, in einem kurzweiligen Festvortrag erläutern, wie er die Urkunde – die noch heute in St. Gallen aufbewahrt wird – auf den 20. März 774 datiert hat. 

Aufgelockert wird die Veranstaltung durch die musikalische Begleitung einer Abordnung des Musikvereins Ailingen und durch verschiedenste Interpretationen des Ailinger Heimatliedes. Dem offiziellen Teil schließt sich ein Stehempfang zum zwanglosen Austausch an. Der Festakt ist gleichzeitig der Verkaufsstart des neuen Ailinger Heimatbuches, welches extra anlässlich des Jubiläums geschrieben wurde.

Die Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen mitzufeiern!

Veranstaltungsort & Veranstalter

Veranstaltungsort
Rotach-Halle Ailingen
Leonie-Fürst-Straße 6
88048 Friedrichshafen
Alle Veranstaltungen an diesem Ort

Veranstalter
Ortsverwaltung Ailingen
Hauptstraße 2
88048 Friedrichshafen
Tel. +49 7541 5070

https://www.ailingen.de Alle Veranstaltungen des Veranstalters

Tipp: Alle Termine finden Sie unter kalender.friedrichshafen.de.