Wissensparcours entdecken - Anmeldefrist läuft aus

Kinder von sechs bis 13 Jahren sind eingeladen, sich am Sonntag, 26. September auf eine Entdeckungstour durch die Stadt auf zu machen. Die Anmeldefrist läuft noch bis 17. September.

An vier Standorten kann man basteln, malen, musizieren, zuhören oder die Schulluft von damals schnuppern. Die erste Tour beginnt um 9 Uhr und dauert bis ca. 13 Uhr. Ab 13.30 Uhr startet die zweite Tour, die bis ca. 17 Uhr dauert. Wichtig: Wer mitmachen will, kann sich ab sofort bis 17. September anmelden.

Das wird ein spannender Sonntag: Wer den Wissenparcours durchläuft, erlebt viele interessante Aktionen an vier unterschiedlichen Standorten.
Die Lesemöwe Frida wartet im Medienhaus am See auf neugierige Kinder. Gemeinsam mit dem Spielehaus & Spielbus kann aus alten Büchern neue Notizbüchlein gebastelt werden. Es gibt lustige Geschichten zu hören und es darf gespielt werden.

Das Zeppelin Museum lässt gemeinsam mit der Musikschule an einem weiteren Standort die Farben tanzen. Einfach eine Farbe aussuchen und malen. Danach ist Fantasie gefragt, denn jedes Kind kann aus dem großen Fundus an Instrumenten der Musikschule eines aussuchen und ausprobieren, welcher Ton am besten zur ausgewählten Farbe passt.

An einer weiteren Station haben sich das Schulmuseum gemeinsam mit dem Kulturbüro etwas einfallen lassen. Schule früher: Als der Rohrstock Gehorsam forderte und die Kinder trotzdem Schabernack trieben. In Kostüm und Kulisse werden Situationen geprobt und Bilder gestellt, die dann mit nach Hause genommen werden können.

Die Wissenswerkstatt und die Lernfabrik des IWT gestalten gemeinsam einen Workshop, in dem die Teilnehmenden in die Welt der erweiterten Realität (Augmented Reality) anhand eines außergewöhnlichen Kartenspiels eintauchen können. Ein Angebot für neugierige Entdeckerinnen und Entdecker.

Was muss man tun, um dabei zu sein?
Beim Wissenparcours am Sonntag, 26. September gehen am Vormittag ab 9 Uhr und am Nachmittag ab 13.30 Uhr je vier Gruppen mit bis zu zehn Kindern im Alter von sechs bis 13 Jahren auf große Entdeckungstour. An vier Standorten können die Kinder selbst aktiv werden und Neues erfahren.

Voraussetzung ist, dass man sich bis 17. September über www.wissenhochzwei-fn.de anmeldet. Man kann sich zum einen mit einer Gruppe von zehn Freunden anmelden. Aber auch einzelne Kinder oder kleinere Gruppen können sich anmelden. Diese werden dann in einer Gruppe mit anderen Kindern zusammengefasst. Ein Erwachsener sollte die Kindergruppe auf dem Wissenparcours jeweils begleiten.

Man kann sich direkt über www.wissenhochzwei-fn.de/wissensparcours-buchen/show/10301/ für den Start an einem bestimmten Standort anmelden und dann auf Tour gehen. Ein Plan zeigt, die Reihenfolge der Standorte auf. Das Programm am Vormittag und am Nachmittag ist identisch. Jeder Programmpunkt dauert etwa 30 Minuten. Damit dokumentiert werden kann, dass alle Stationen angesteuert wurden, gibt es eine Laufkarte, die an jeder Station abgestempelt wird. Und am Ende des Parcours stehen die Wissensheldinnen und Wissenshelfen fest.

Informationen:
Auf Entdeckungstour am Sonntag, 26. September beginnt entweder ab 9 bis 13 Uhr oder ab 13.30 Uhr bis 17 Uhr. Anmeldungen sind bis 17. September unter www.wissenhochzwei-fn.de möglich.