Mittwoch, 24. November 2021
Kategorie: Medieninformationen

Das Medienhaus kommt digital nach Hause

Mehr als 42.000 eMedien für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind über die Onleihe Bodensee-Oberschwaben abrufbar

Vor Beginn der Corona-Pandemie nutzten hunderte Besucherinnen und Besucher an jedem Öffnungstag die Angebote des Medienhauses am See. Und auch in der Corona-Pandemie mussten und müssen die Kundinnen und Kunden nicht auf Lesestoff und Informationen verzichten: Die Onlineangebote machen es möglich. Mehr als 42.000 eMedien für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind über die Onleihe Bodensee-Oberschwaben abrufbar.

Speziell für Schülerinnen und Schüler wurde das digitale Angebot erweitert, um das Lernen und die Wissensvermittlung zu Hause zu unterstützen und zu begleiten. Neben dem bewährten Nachschlagewerk Duden Basiswissen Schule gibt es nun auch einen Zugang zu den verschiedenen Brockhaus-Nachschlagewerken und der Brockhaus-eLearning-Plattform. Hier können sich Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10 den Schulstoff in den Hauptfächern Deutsch, Mathematik, Englisch, Französisch und Latein in Lernmodulen in einer sicheren, werbefreien Lernumgebung aneignen.

Seit Herbst 2020 stieg der Anteil der digitalen „Onleihe“ um 50 Prozent: Der Pressreader mit internationalen Tageszeitungen wurde rege genutzt, während die Zahl der physischen Ausleihen deutlich zurückging.

Die Zeit, in der das Medienhaus geschlossen war, nutzte das Team des Medienhauses, um neue Ideen und neue Angebote zu entwickeln. So fand beispielsweise die Vorlesestunde für Kinder digital oft in Kooperation mit dem Spielehaus und wissenhochzwei statt.

Ab Januar 2021 konnten sich die Kunden individuelle Pakete zusammenstellen und ihre Bestellungen vor Ort kontaktlos abholen und wieder abgeben. Um den Kontakt mit der Kundschaft zu halten, ist das Medienhaus am See seit Anfang 2021 auf Instagram zu finden und postet täglich neue Nachrichten.

Seit das Medienhaus wieder geöffnet ist, verzeichnet die Lernbar mit Blick auf den Bodensee einen großen Zuspruch.  Viele Schülerinnen und Schüler sowie Studierende lernen regelmäßig in der Lernbar. Um die nötigen Abstände einzuhalten und mehr Jugendlichen das Lernen vor Ort zu ermöglichen, wurde die Lernbar vergrößert.

Im Medienhaus am See finden auch Themen wie Klimaschutz, Umwelt und Nachhaltigkeit eine Plattform, ein umfangreiches Medienangebot wird direkt im Eingangsbereich zur Ausleihe präsentiert.

Dabei kommt es der Leiterin des Medienhauses am See, Sabine Giebeler, und ihrem Team darauf an, das breite Themenspektrum wie Müllvermeidung, Upcycling, Geschenkverpackungen aus Jeans und vieles mehr in verschiedenen Medienarten vorzuhalten. Denn die Nachfrage ist groß.

Für den Besuch im Medienhaus gelten die jeweiligen Vorgaben der Corona-Verordnung.  Eine reine Abholung oder Rückgabe von Medien sowie Zahlungen ist ohne Nachweis und ohne Kontaktdatenerfassung möglich.

Ausführliche Informationen und Anmeldelinks zu allen digitalen Angeboten des Medienhaus finden sich im Internet unter https://www.medienhaus-am-see.de/service-a-bis-z/digitale-angebote-links/.