Samstag, 20. Oktober 2018

Oetker, Alexander: Château Mort, 2018

Oetker, Alexander: Château Mort – Luc Verlains neuer Fall. Ein Aquitaine-Krimi – Hamburg : Hoffmann und Campe, 2018   „Man vergisst die Zeit und findet es schade, wenn das Buch vorbei ist“ – (Süddeutsche Zeitung)

Titel im Medienkatalog

Der kurioseste Marathon der Welt – und ein ausgeklügelter Mord: Commissaire Luc Verlain ermittelt wieder! Sein erster Sommer im Aquitaine neigt sich dem Ende entgegen – doch kurz vor der Lese der edelsten Weine wird Frankreich von einer Hitzewelle erfasst. Und ausgerechnet nun findet der Marathon du Médoc statt. Plötzlich brechen einige Sportler zusammen, ein Politiker kommt nur knapp mit dem Leben davon und ausgerechnet der sympathische Winzer Hubert stirbt…

Beim Lesen der Bücher von Alexander Oetker möchte man am liebsten jedes Mal sofort seinen Koffer packen und in den reizvollen Südwesten Frankreichs reisen. Wie schon im ersten Fall, ist man wieder vom Charme Luc Verlains und der bezaubernden Landschaft mit ihren kulinarischen Köstlichkeiten begeistert. Ist Richard, der langjährige Freund des Commissaire, wirklich der Täter? Spannend und vergnüglich wie ein schöner Sommerurlaub. Einfach abtauchen und genießen. [2018]

Alexander Oetker ist politischer Korrespondent und Reporter im Hauptstadtstudio der Mediengruppe RTL Deutschland. In Berlin und Brüssel beschäftigt er sich insbesondere mit Europa- und Finanzpolitik.Von 2008-2011 war er Leiter des Pariser Büros der Mediengruppe und berichtete aus Frankreich und den Benelux-Staaten.Auch danach berichtete er immer wieder aus Frankreich: Zur Präsidentschaftswahl 2012, beim Absturz des Germanwings-Fluges in den französischen Alpen und nach den November-Anschlägen in Paris.